Sammlung Digital

Figur Roboter, Spielzeugfigur, Sammlung Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Seit 2013 ist das Werkbundarchiv – Museum der Dinge Partner im Pilotprojekt der Servicestelle Digitalisierung des Landes Berlin digiS: www.servicestelle-digitalisierung.de. Die Servicestelle unterstützt Berliner Kulturbetriebe bei der Koordinierung, Vernetzung und Weiterbildung zum Thema Digitalisierung. Ihr Ziel ist die Repräsentation und Langzeitverfügbarkeit der gesammelten Kulturgüter Berlins.

Im Mittelpunkt des im Werkbundarchiv - Museum der Dinge 2013 durchgeführten Teilprojektes stand die Digitalisierung der Korrespondenz des Architekten und preußischen Staatsbeamten Hermann Muthesius (1861 - 1927) sowie weiterer Dokumente aus seinem im Archiv befindlichen Nachlass. Parallel dazu wurden ausgewählte Objekte und Dokumente von Werkbund-Firmen vor 1945 aus dem Sammlungsbestand des Museums digitalisiert. Mit diesem Material lässt sich die Programmatik des frühen Werkbundes und seine Forderungen nach einer neuen Verbindung von Kunst und Industrie veranschaulichen.

Im Rahmen des zweiten Digitalisierungsprojekts 2014 wurden ca. 2000 Fotografien aus dem Nachlass des Gestalters und Architekten Herbert Hirche (1910-2002) digitalisiert sowie die Objekte und Dokumente von Werkbundfirmen nach 1945. Dieser Bestand gibt wichtige Einblicke in die deutsche Nachkriegsmoderne.


Die Sammlung Digital finden Sie hier.

Die bisher digitalisierten Sammlungsbestände sind auch über das Portal der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) einzusehen und zu recherchieren: www.deutsche-digitale-bibliothek.de.