Vostra Sessel

Das Ding des Monats im April 2018 ist eine schon länger angestrebte Neuerwerbung des Museums: der vom dänischen Designer Jens Risom 1941 entworfene ‚Vostra Chair’ mit der Typenbezeichnung 654 W.

Mit seiner Sitzhöhe von 43cm lädt er zum legeren Sitzen ein. Der in die USA ausgewanderte Hans Knoll überließ seinem Vater Walter Knoll die Lizenz für diesen Sessel als Unterstützung für den Wiederaufbau der deutschen Produktion nach 1945. Das Modell wurde zu einem der beliebtesten Möbelstücke der (west)deutschen Nachkriegsmoderne. Sein Gestell ist aus massiver Buche gearbeitet. Die Verwendung der gelben Eisengarn-Gurte aus militärischer Produktion ist der durch den Krieg verursachten Materialknappheit geschuldet.

Grüne Plastik-Gießkanne mit schwarzer Aufsteckvorrichtung
matt glänzende braun-schwarze Espressotasse mit Unterteller in einem glatten, leicht gerundetem Design