2011/12 Das Museum – eine Schule der Dinge II

To Go or Not to Go

Thema des zweiten Projekts war das mobile urbane Leben mit einem besonderen Fokus auf der Esskultur und damit verbunden der Wohnkultur.

In praktischen und theoretischen Recherchen setzten sich die Auszubildenden mit der Frage auseinander, wie in unserem heutigen beschleunigten Leben „Miteinander essen“ aussehen könnte und entwickelten und bauten hierfür flexibles Mobiliar. Die Ergebnisse der rund einjährigen Zusammenarbeit wurden mit der Ausstellung „To Go or Not to Go“ im Museum vorgestellt. Eine von den Schülern*innen erarbeitete Dokumentation unter demselben Titel erschien im Herbst 2012.

Die Dokumentation "To Go or Not to Go" zum Download

Projektleitung

  • Nicola von Albrecht (Museum)
  • Andrea Leue (Schule)

To Go or Not to Go

Vom "schön gedeckten Tisch" zur "Coffee-to-Go-Kultur"

8. Sep – 15. Okt 2012
Ausstellungsprojekt im Rahmen der Kooperation zwischen dem Museum der Dinge und der marcel-breuer-schule Schüler und Schülerinnen im zweiten Ausbildungsjahr zum Produktdesign-Assistenten sind der Frage nachgegangen, wie wir im Alltag essen und trinken und welche historischen Veränderungen es in der Ess- und Tischkultur gegeben hat.