Brief Paul Gangolf an Hermann Muthesius

Im Rahmen unseres ersten Digitalisierungsprojektes in Kooperation mit der Servicestelle Digitalisierung des Landes Berlin sind wir dabei Briefe aus dem Nachlass des Architekten und Kulturreformers Hermann Muthesius (1861-1927) aufzubereiten und ins Netz zu stellen.

Die ca. 7.000 Briefe bieten einen facettenreichen Einblick in berufliche und private Angelegenheiten des Geheimen Regierungsrates Muthesius. Hier abgebildet ein Schreiben des Grafikers Paul Gangolf (1879-1939) an Muthesius vom 18.10.1908.

Grüne Plastik-Gießkanne mit schwarzer Aufsteckvorrichtung
matt glänzende braun-schwarze Espressotasse mit Unterteller in einem glatten, leicht gerundetem Design