Schnappschuss

Viel wissen wir nicht über diesen originellen Schnappschuss dreier Freundinnen.

Wer hat ihn aufgenommen und zu welchem Zweck? Wem hat er gehört? Dieses Foto steht stellvertretend für die so alltägliche und universelle Praxis des privaten Fotografierens, in deren Ausdrucksformen sich jede und jeder wiedererkennen kann: Der Wunsch, einen glücklichen Moment „festhalten“ zu können, das Rahmen oder Verschenken von Fotos und das symbolische Bei-Sich-Tragen geliebter Personen, Erinnerungen oder Dinge.

Dieses Foto war von Oktober 2017 bis April 2018 in der Sonderausstellung „FOTO | ALBUM. Private und anonyme Fotografie aus der Sammlung des Werkbundarchiv – Museum der Dinge“ zu sehen.

Grüne Plastik-Gießkanne mit schwarzer Aufsteckvorrichtung
matt glänzende braun-schwarze Espressotasse mit Unterteller in einem glatten, leicht gerundetem Design