Heliradio R2F

Das ist der Rundfunkempfänger R2F.

Produziert von der Gerätebau Hempel KG in Limbach-Oberfrohna Anfang der 1960er. Nicht Braun BRD, sondern Heliradio DDR. Prinzip Baukasten. Empfangs- und Wiedergabegeräte sowie Elektronik und Lautsprecher wurden getrennt hergestellt, aber einheitlich gedacht. Ein offenes System. Gestaltet (nicht designt!) wurde das Radio von Karl Clauss Dietel zusammen mit seinem kongenialen Partner Lutz Rudolph entsprechend der von Dietel veröffentlichten „fünf großen L“ der Gestaltung: Langlebig, Leicht, Lütt, Lebensfreundlich, Leise. Der Formgestalter Karl Clauss Dietel ist am 02. Januar im Alter von 87 Jahren in Chemnitz verstorben. Die immense Bedeutung und fast unglaubliche Aktualität (Nachhaltigkeit!) seiner Arbeiten zeigt sich nicht zuletzt an der Vielzahl der Nachrufe.

In unserer aktuellen Sonderausstellung „Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR“ sind viele weitere Entwürfe von Karl Clauss Dietel zu sehen.

Grüne Plastik-Gießkanne mit schwarzer Aufsteckvorrichtung
matt glänzende braun-schwarze Espressotasse mit Unterteller in einem glatten, leicht gerundetem Design