Lange Nacht der Museen 2022

27. Aug 2022, 18 Uhr – 28. Aug 2022, 2 Uhr

In diesem Jahr kann die Lange Nacht der Museen nach Corona-bedingter Pause wieder stattfinden. Das Museum ist mit mehreren Programmpunkten dabei, die sich um das Thema unserer aktuellen Ausstellung DINGE ORDNEN drehen: einerseits das Ordnen der Dinge nach unterschiedlichen Vorstellungen und Mustern sowie andererseits den ordnenden Einfluss, den die Dinge andersherum durch ihre Formen selbst auf den Menschen haben. Letzteres ist in der Ausstellung etwa anhand unterschiedlich geformter Vitrinen aus mehrerern Berliner Museen abzulesen.

Neben Führungen durch die Sonderausstellung bieten wir dieses Jahr passend dazu Aufräum-Workshops mit Ordnungscoach Corinna Rose an. Ausgehend von der Erkenntnis, dass es beim Thema Alltagsordnung verschiedenste Herangehensweisen gibt, stellt sie die KonMari-Methode als EINE mögliche Ordnungsmethode vor.

rose_corinna_copyright_annekleinfotografie_img_9081.jpg

Corinna Rose – beim Kleidung falten nach Marie Kondo.© Anne Klein Fotografie.

Corinna Rose ordnete schon in ihrem Beruf als Bibliothekarin Dinge. Sie lebt seit zehn Jahren minimalistisch und hat ihr Interesse für die Philosophie des „Weniger ist Mehr“ und für die Ordnung der alltäglichen Dinge 2018 zum Beruf gemacht. Seitdem inspiriert sie Menschen, ihren Besitz zu hinterfragen und mehr Balance, Freiheit und Wohlbefinden durch behutsames Ausmisten und achtsamen Besitz zu erreichen.
Neben dem Aufräumen in Privathaushalten gibt sie Firmenworkshops und hält Vorträge zum Thema Aufräumen im Äußeren und Inneren und Minimalismus.

 

Die Veranstaltungen finden zu folgenden Uhrzeiten statt:

19:00 – 19:45: Kurzführung DINGE ORDNEN

20:00 – 20:45: Aufräum-Workshop mit Ordnungscoach Corinna Rose, nach Marie Kondo

21:00 – 21:45: Kurzführung DINGE ORDNEN

22:00 – 22:45: Aufräum-Workshop mit Ordnungscoach Corinna Rose, nach Marie Kondo

02:00 Ende

 

Tickets können hier erworben werden.

lndm_logopaket7.jpg

 

Dinge Ordnen

19. Mai 2022 – 2. Jan 2023
Das Thema „Ordnung“ – Ordnung der Dinge, Ordnung des Wissens über den Menschen und die Welt – ist ein grundlegender Aspekt jeden Museums. Unsere nächste Ausstellung nimmt genau diese Ordnungen einmal genauer in den Blick. Eine solche Betrachtung von Ordnungsverrichtungen und Ordnungsvorrichtungen kann dazu beitragen, unreflektierte Selbstverständlichkeiten und blinde Flecken insbesondere der Museumsarbeit zu erkennen.

Soft Opening DINGE ORDNEN

19. Mai 2022, 12–19 Uhr

Kuratorische Einführung DINGE ORDNEN

9. Jun 2022, 19 Uhr

Filmscreening „Vom Ordnen der Dinge“

23. Jun 2022, 19 Uhr

Soft Closing

2. Jan 2023, 12–19 Uhr